12.06.2020, von Christian Groth

Frühjahrsputz am Übungsdeich

Auch ein Deich braucht Pflege. In den bisherigen 4 Jahren der intensiven Nutzung in der Ausbildung „Deichverteidigung und Hochwasserschutz", hat unser Deich doch ein paar Spuren davongetragen. Die Deichkrone sowie die Außen- und Innenböschung haben sich leicht gesetzt, nicht nur aufgrund der Nutzung, sondern auch durch einen regen Befall von Wühlmäusen. Im Bereich der Übungsfläche „Deichfußsicherung“ war überdies auch eine geringe Auswaschung zu verzeichnen. Der vorhandene Deichverteidigungsweg mußte neu geschottert werden und sah damit einer neuen Nivellierung entgegen, um die entstehenden Wassermassen im Betrieb vom Übungsgeschehen wegzuleiten.

Es war also jede Menge zu tun! Auf Basis einer Ausschreibung wurde dann ein Dienstleister gefunden, der sich dieser Aufgabe gewachsen sah.

Zuerst ist in der Innenböschung die Übungsfläche „Deichfußsicherung“ ausgegraben worden, um das zuleitende Wasserrohr in Bruchsteine zu fassen, damit hier zukünftig eine geringere Auswaschung an Boden erfolgt. Anschließend wurde der Deichverteidigungsweg bis an den Deichfuß heran geschottert. Mittels Nivellierung wurde so geschottert, dass das austretende oder anfallende Wasser vom Deich weggeleitet wird. Die Deichkrone selbst wurde mit Mutterboden wieder soweit aufgefüllt, so, dass sie wieder bündig mit der Breschenhöhe ist. An der jeweiligen Außen- und Innenböschung wurde Mutterboden so angedrückt, dass auch hier wieder das korrekte und gewünschte Gefälle hergestellt wurde. Frisch eingesät sieht er nun weiteren Übungsherausforderungen entgegen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: